Ein paar Worte zu mir.

ZUSAMMENGEFASST: ICH KOMME NICHT UM MICH HERUM.

Diese Erfahrung war und ist so unglaublich hilfreich. Sie ist der Beginn der Erkenntniswanderung. Sie ist das Ende der Projektion und der Anfang der Selbstverantwortung.

Die suche

HALLO ANTWORTEN! WIR SIND’S, DIE FRAGEN. HÖRT IHR uns?

Auf der Suche nach den Antworten, musste ich erst einmal bemerken, dass mir gar nicht klar war, wonach ich eigentlich suche. Das, was ich aber wusste war, dass etwas in meinem Leben so nicht stimmte. Mir ging es zunehmend schlechter. Es fehlte etwas. Ich fühlte mich unvollständig und zerissen.

 

Aber Fragen hatte ich eine ganze Menge, wie z.B. Gibt es Gott? Was für einen Sinn hat mein Leben? Was ist das Leben denn überhaupt? Woher komme ich eigentlich? Wie funktioniert das Universum?


das finden

HALLO FRAGEN! WIR SIND’S, DIE ANTWORTEN. HÖRT Ihr UNS DENN?

Auf der Suche nach Antworten traf ich auf viele Bücher, Filme, Menschen oder Anregungen – allesamt hilfreiche und notwendige Schritte. Viele Puzzleteile später habe ich erkannt, was, trotz der angesammelten Informationen, so unbefriedigend daran war. Es fehlte schlichtweg die eigene Erfahrung – etwas worauf ich mich verlassen konnte, worauf ich wirklich vertrauen und mich nicht wieder verunsichern lassen konnte. Mit dieser steten Erkenntnis fügten sich die Dinge neu und es begann eine sonder- und wunderbare Wanderung durch die Landschaft meines Lebens.


Wie oben skizziert, gab und gibt es bis heute auch bei mir so manche Berg- und Talfahrt. Auf der einen Seite sehr anstrengend und manchmal hart, auf der anderen Seite motivierend und erfüllend. Alle Aspekte ergänzen ihn erst. Ein Gleichnis, welches sich auf alles im Leben innerhalb der Polarität übertragen lässt. Seitdem ich den ewigen Prozess in allem realisiert habe, ist mein Erfahrungsmarathon zu einer Erkenntniswanderung gewachsen.

das gut-finden

LIEBE ANTWORTEN, BEQUEM SEID IHR NICHT, ABER BEFREIEND.

Wer Fragen stellt, bekommt die Antworten. Wer Ursachen setzt, erfährt die Wirkungen. Wer das Licht anmacht, sieht den Dreck in den Ecken.

Ja, und so war und ist es. Je mehr Lichter angingen, umso mehr wurde sichtbar. Das kann sich, besonders am Anfang, echt bescheuert anfühlen. Eine Mischung aus erschrecken und erfreuen. Das war (und ist) ein guter Punkt. Denn, mit dem Verlassen meiner Komfort-Zone wurde es furchtbar unbequem. Alles neu und unbekannt, unsicher und aufregend. Eine liebgewonnene Strategie nach der anderen wurde enttarnt. Mit viel Mut und Ehrlichkeit mir selbst gegenüber, badete ich abwechselnd in überschäumender Freude und der tiefsten traurigen Traurigkeit. Aber ein Gefühl hatte ich als sicheren Begleiter: Das Gefühl, das alles genauso richtig ist.


das richtig-gut-finden

HALLO LEBEN. ICH LIEBE DICH UND DU LIEBST MICH.

Nach nun vielen Jahren mit verschiedensten Erfahrungen auf unterschiedlichsten Ebenen, habe ich das Gefühl zunehmend mit dem zu verschmelzen, was ist. Was für mein Ego unbegreiflich scheint, reift für mich mittlerweile zur Gewissheit. Als Beobachter des Spieles wird vieles sehr viel einfacher. Als Aktionär gestalte ich meine Erfahrungen, als Reaktionär werde ich gestaltet. Das Weltenspiel der Polarität in allem zu durchschauen, nichts mehr abzulehnen oder zu verdrängen, öffnet den Kanal für die umfassende Wahrheit des Ganzen. In diesem Sinne bleibe ich allzeit bereit – für alles.


Was mich interessiert

  • Bewusstsein
  • Spirituelle Psychologie
  • Das Leben in seinen Möglichkeiten
  • Meditation & Transformation
  • Spirituelle Physik
  • Musik & Grafik

AUSBILDUNGEN & SEMINARE

  • ONLIFE Therapeuth/Coach · Ausbildungen
  • ONLIFE BusinessCoach · Ausbildung
  • ONLIFE Spiritueller Lehrer · Ausbildung
  • ONLIFE Life-Work-Balance · Seminare
  • Spirituelles Coaching · Aufbau- und Vertiefungskurs